Aktuelles

[Nachrichten-Archiv]

Dissertationsförderpeis 2020

Preisträgerin der 7. Vergabe des Förderpreises ist
Oleksandra Gubina (Leibniz-Institut für Deutsche Sprache, Mannheim).

Sie erhält den Preis für ihr Dissertationsprojekt:
Linguistische Ressourcen des sozialen Handelns in der Interaktion.

Die Studie untersucht rekurrente kontextsensitive sprachliche Praktiken bzw. social action formats mit Modalverben im gesprochenen Deutsch. Im Fokus der Untersuchung steht, welche Handlungen mit den häufigsten Modalverbformaten vollzogen werden und welche Faktoren für die Handlungskonstitution und
-zuweisung von Relevanz sind. [Abstract]

Oleksandra Gubina

Da die 22. Arbeitstagung zur Gesprächsforschung auf Grund der Corona-Krise ausfallen musste, wurde der Preis im Rahmen der Online-Mitgliederversammlung am 01.04.2020 verliehen. Herzlichen Dank an die Jurymitglieder Pia Bergmann, Karola Pitsch, Axel Schmidt sowie Cordula Schwarze und Thomas Spranz-Fogasy für den Vereinsvorstand.

Dissertationsförderpeis 2018

Preisträgerin der 6. Vergabe des Förderpreises ist Clarissa Weiß (Universität Freiburg).

Sie erhält den Preis für ihr Dissertationsprojekt: Blick und Turn-Taking in Face-to-Face-Interaktionen. Multimodale Interaktionsanalysen triadischer Gesprächssituationen mit Hilfe von Eye-Tracking.

Der Preis wurde im Rahmen der Eröffnung der 21. Arbeitstagung zur Gesprächsforschung 2018 am IDS verliehen. Herzlichen Dank an die Jurymitglieder Pia Bergmann, Karola Pitsch, Axel Schmidt sowie Cordula Schwarze und Thomas Spranz-Fogasy für den Vereinsvorstand.

Der nächste Dissertationsförderpreis wird im Jahr 2020 vergeben.

Clarissa Weiß

Neuer Vorstand 2017

Auf der Mitgliederversammlung 2017, die am 29. März 2017 im Rahmen der 20. Arbeitstagung zur Gesprächforschung am Institut für Deutsche Sprache in Mannheim stattfand, wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Vorstand 2017

Wolfgang Imo wurde neuer Vorsitzender, neu in den Vorstand aufgenommen wurden Cordula Schwarze und Henrike Helmer, die die Aufgabe der Kassenwartin übernimmt.

Der neue Vorstand und die anwesenden Vereinsmitglieder
dankten Karin Birkner und Katharina König für ihr engagiertes Arbeiten für den Verein.


Dissertationsförderpeis 2016

Preisträgerin der inzwischen schon 5. Vergabe ist Kathrin Weber (Universität Münster).
Sie wird ausgezeichnet für ihr Dissertationsprojekt
Regionale Zeit-Aspekt-Construals im Sprachgebrauch – eine multimethodische Betrachtung aus gesprächsanalytischer, variationslinguistischer und kognitionswissenschaftlicher Perspektive

Der Preis wurde im Rahmen der 19. Arbeitstagung zur Gesprächsforschung 2016 verliehen. Herzlichen Dank an die Mitglieder der Jury Johannes Schwitalla, Anja Stukenbrock, Monika Dannerer sowie Wolfgang Imo und Thomas Spranz-Fogasy für den Vereinsvorstand.

Kathrin Weber

Mitgliederversammlung 2016

Die Mitgliederversammlung fand am 16. März 2016 im Rahmen der Arbeitstagung zur Gesprächsforschung am Institut für Deutsche Sprache in Mannheim statt. Die Vorsitzende Karin Birkner berichtete über die Aktivitäten des Vereins und die Kassenwartin Katharina König konstatierte eine solide Finanzlage. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.


[Zum Nachrichten-Archiv]    [Zum Seitenbeginn]